Niederösterreich im Sommer: Die 5 schönsten Reiseziele

21. Juli 2020
Lebensart

Beliebte Reiseziele in Niederösterreich

Der Sommer 2020 bietet jede Menge Herausforderungen. Dazu gehört nicht zuletzt die Auswahl des Urlaubsortes. Wir finden: Urlaub in der Heimat kann wunderschön sein! Hast du unseren Heimat- und Arbeitsort Niederösterreich schon mal als Urlaubsziel in Betracht gezogen? Hier gibt’s alles, was das Urlauberherz begehrt. Wir haben ein paar Beispiele für dich und verraten dir jetzt schon: Niederösterreich ist eine Reise wert!

Wachau

Die wunderschöne Wachau ist nicht nur einen Tagesausflug wert. Die Naturlandschaft an der Donau gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe – zu Recht! Um alles Sehenswerte in der Wachau zu erkunden, brauchst du locker ein paar Wochen. Gerade im Sommer bietet das Landschaftsschutzgebiet viel zu entdecken. Kostprobe gefällig?

  • Wanderwege für Klein & Groß auf 180 Kilometern durch das Kremstal
  • Burgen, Schlösser und Stifte
  • Baden, Bootfahren und Schifffahrten auf der Donau
  • Donauradweg – 330 Kilometer von Passau nach Wien
  • Zahllose Weinkeller – kühle Kulinarik im Sommer

Wachau

Apropos Kulinarik – wusstest du, dass die Wachau die Geburtsstätte der Marillenknödel ist? Ab Mitte Juli wird die Marillenernte groß zelebriert. Auch sonst gibt’s in der Wachau gerade im Sommer viel zu feiern: Vom Schlossfest Eckartsau im Juni über das Kremser Genuss- und Kulturfest im Juli bis hin zum Rieslingfest in Weißenkirchen im August lädt die Wachau den ganzen Sommer über zu kulinarischen und kulturellen Festivitäten.

Nationalpark Thayatal

Das Thayatal liegt im Herzen des Waldviertels und bietet Erlebnispotential für mehrere Tage. Vielfältige Natur in Form von Wäldern, Bächen, Wiesen und dem Fluss Thaya lädt zum Wandern und Verweilen ein. Auch eine geführte Tour ist möglich und ergänzt das Naturerlebnis um spannende Infos über den Nationalpark.

Die beiden Wildkatzen Carlo und Frieda empfangen dich in ihrem eigenen Gehege, wo du sie in ihrer natürlichen Umgebung beobachten kannst. Ein weiteres Erlebnis ist die Burgruine Kaja. In dem geschichtsträchtigen Gemäuer haben sich Fledermäuse eingenistet, die untertags friedlich von der Decke hängen.

Wandern in Niederösterreich

Das Waldviertel

Neben dem Nationalpark hat das Waldviertel noch weitere Highlights zu bieten. Allen voran natürlich unser Granitwerk in Schrems! Und wenn du schon in der Gegend bist, kannst du dir das Museum Schätze der Vergangenheit, das Kunstmuseum Waldviertel und den Naturpark mit Unterwasserreich Hochmoor ansehen. Weitere Must-Dos in unserer schönen Heimat:

  • Wandern durch die Ypserklamm
  • Weinprobe im Loisium
  • Falkenschau auf Schloss Rosenburg
  • Alles rund um den Mohn im Mohndorf Armschlag
  • Natürliche Granitfelsen bewundern in der Blockheide

Ötschergräben

Das beeindruckende Bergmassiv Ötscher bietet in seinem Tal einen der schönsten Wanderwege Österreichs. Er ist auch als Österreichs Grand Canyon bekannt. Den Namen rechtfertigt das Ötschertal auf den ersten Blick: Atemberaubend schöne Felsformationen rahmen die wilden Schluchten ein. Neben beeindruckenden Landschaften bietet der Wanderweg wilde Bäche und zahlreiche Wasserfälle. Bonus: Die Wanderung kannst du auch mit deinen Kids unternehmen. Der Weg ist durchgehend familienfreundlich.

Wandern ist schön, aber gerade im Sommer darf der Badespaß nicht zu kurz kommen. Nach deinem Trip durch die Ötschergräben, lädt der nahegelegene Erlaufsee zum Abkühlen und Entspannen ein.

Therme Laa

Wellnes in den Thermen Laa

Nach den vielen Wanderungen und Erkundungstouren hast du dir etwas Entspannung verdient. Oder bist du vielleicht sowieso eher der Typ für einen Entspannungsurlaub? So oder so, die Therme Laa im Weinviertel eignet sich für einen Tagesausflug, Kurztrip oder eine Woche Entspannung pur. Das angeschlossene Silent Spa macht seinem Namen alle Ehre und empfängt dich als idyllische Ruheoase.

Auch interessant:

Pin It on Pinterest